follow us  facebook logo with rounded corners 318 9850  instagram logo

Der Herbst in Frankfurt und Stuttgart stand in den letzten Wochen ganz im Zeichen des entspannten Genusses: Über 10.000 Genießer besuchten die kulinart im Campus Westend Frankfurt und im Römerkastell Stuttgart Bad Cannstatt, um zu schlendern, zu schlemmen und zu shoppen. 

 


„Genuss braucht Entspannung“ war das diesjährige Motto der Herbstmesse und tatsächlich ließen sich sowohl Besucher als auch Aussteller ausreichend Zeit für den gegenseitigen Austausch, für interessante Gespräche und gegenseitige Inspiration.

Auch dieses Jahr gab es wieder jede Menge neuer Foodtrends aufzuspüren und klassische kulinarische Genüsse zu verkosten. Mit dem Miele „Dialoggarer“, dem Wasser-Ökosystem von LUQEL und den Pfannen von Olav gab es sogar echte Innovationen für Küche und Lifestyle zu entdecken.

Für das leibliche Wohl war mit einer reichen Auswahl an Delikatessen bestens gesorgt – vom griechischen Streetfood über kreative Pizzen und französische Leckereien bis hin zu Lachs, Maultaschen und Weltmeister-Pesto.

Die jeweils rund 80 Aussteller der beiden Messen zeigten sich außerordentlich zufrieden und waren voller Lob für das Messepublikum: Die Qualität der Besucher auf der kulinart sei eine ganz besondere und nicht vergleichbar mit anderen Messen.

Veranstalterin Conny Krenn, die Ihr Qualitätskonzept in Stuttgart bereits im 15. Jahr umsetzt, zieht ein genussvolles Fazit: „Meine Aussteller sind glücklich, ich bin glücklich – und ich glaube, die Besucher sind es auch!“. Dafür spricht der hohe Anteil an Stammkunden, die jedes Jahr aufs neue die kleine feine Genussmesse besuchen.

Diese werden sich jetzt schon auf den März freuen: Am 21. und 22. März 2020 gastiert die kulinart frühling wieder in Stuttgart!

collage Blog