facebook logo with rounded corners 318 9850  Sind Sie schon ein Fan?

Wo kann man heute noch ganz entspannt genießen und shoppen? Für Kenner der kulinart eine rein rhetorische Frage, denn das ist seit vielen Jahren das Konzept der kleinen feinen Genussmesse. Am 26. und 27.10.2019 verwöhnen über 80 Händler und Erzeuger wieder ihre Besucher auf „Deutschlands schönstem Campus“ in Frankfurt. 

Alle sprechen von Entschleunigung, auf der kulinart 2019 in Frankfurt kann man sie erleben: Man tauscht sich mit den Ausstellern und Erzeugern aus, es wird probiert, verkostet, geschlemmt und geshoppt. Dazu gibt es dieses Jahr Spezialitäten der Gastregion Galicien, präsentiert vom Spanischen Fremdenverkehrsamt. Wer gerne die neuesten Foodtrends aufspürt, wird hier ebenso fündig, wie die Liebhaber von klassischen kulinarischen Genüssen. Ob leckere Drinks, nachhaltige Nahrungsmittel, erlesene Wellnessoasen oder Inspirationen für noch schöneres Wohnen –der Marktplatz der kulinart hat für jeden Geschmack das passende Angebot und genau das richtige Ambiente für entspannten Genuss.

Das merkt man schon beim Eintritt in die Messe: Da empfängt einen gleich der würzige Kaffeeduft des „Hipster Flower Cafés" von Liebesdienste flowers. Hier treffen überraschende Pflanzenarrangements auf moderne Kaffeehausatmosphäre, mit Köstlichkeiten aus und um Frankfurt. Zur „Frankfurt Connection“ gehört natürlich auch der Liebesdienste home Conceptstore, der mit coolen Möbeln, Accessoires und Einrichtungsideen inspiriert und mit auserlesenen Delikatessen sowie sündigen Sweets den Gaumen verführt. Das Frankfurter Lieblingslokal Mancini schließlich verwöhnt die Besucher mit kreativen Pizzen – belegt mit frischen Zutaten, wie sich das für eine Genussmesse gehört.

Seit der ersten kulinart im Jahr 2004 ist Nachhaltigkeit ein zentrales Thema der Genussmesse. Gleich zwei neue Anbieter haben sich hierbei dem Lebenselement Wasser verschrieben: Das Startup Peak Aqua hat nach eigenen Angaben das beste Wasser der Welt gefunden und liefert nun reinstes basisches Hochgebirgs-Quellwasser zu durstigen Genießern nach Hause. Die Firma LUQEL will zu einem bewussteren Umgang mit der Ressource beitragen und bietet dazu ein komplettes Ökosystem aus stylischem Trinkwasserfilter, Thermoflasche und digitalem „Water Coach“ fürs Smartphone. Die Mission: reinstes Wasser, ganz nach Wunsch mineralisiert, carbonisiert, gekühlt oder temperiert. Die Botschaft: Schluss mit Wasser in Plastikflaschen! „Plastic is over“ ist auch das Motto von Wildwax Tuch aus Frankfurt. Ihre Bio-zertifizerten Bienenwachs-Tücher zum Frischhalten, Einfrieren, Abdecken und Mitnehmen von Lebensmitteln sind eine sinnvolle und intelligente Alternative zu Cellophan, Aluminium und Co.

Bewusste Genießer fragen bei Fleisch, Obst und Gemüse bereits nach der Herkunft. Doch wie steht es bei Kräutern und Gewürzen? Roots Natural bietet eine köstliche Vielfalt u. a. aus Afrika, Asien, Europa und dem Orient und gewährleistet bei jedem einzelnen Produkt einen nachhaltigen Umgang mit der Natur, faire Bezahlung für die harte Erntearbeit sowie Transparenz über die (hohe) Qualität. Entsprechend exklusiv und geschmacksintensiv sind dann auch ihre Nelken aus Pemba, die Chili aus Kreta, der Schokoladenpfeffer aus Nepal oder der Safran aus Mashad. Auf der kulinart kann man nun viele dieser natürlichen Geschmackserlebnisse ausprobieren – Premiere auf der Messe.

Herkunft und Wertschöpfung der feinen Edelkakao-Schokoladen von RedCat sind ebenfalls komplett transparent. Sie werden von der Bohne bis zur Kuvertüre komplett im Ursprungsland Kolumbien produziert und in Pforzheim per Hand in wunderschön designte Banderolen aus 100 % FSC zertifiziertem Papier gehüllt. Eine Schokolade, die Naschkatzen und Bauern gleichermaßen erfreut. Mehr „fair food“ gefällig? Die österreichische Schalkmühle versorgt die Besucher der kulinart mit leckerem Bio Superfood aus Saaten & Kernen, darunter pflanzliche Proteinpulver und Brotaufstriche sowie Klassiker wie das original Steirische Kürbiskernöl. Dazu bieten sich die herzhaften Spezialitäten von Mein Speck aus Südtirol an: Mit Rosmarin-Schüttelbrot, Bergsalami und gut gereiftem Speck lässt sich eine traditionelle Südtiroler Brotzeit auch am Main hervorragend genießen.

Von Königstein im Taunus aus hat das Team von TOMAMI seinen Erfolgszug um die Welt der Kulinarik angetreten: Seit ihrem ersten Mal auf der kulinart im letzten Jahr sind die Hersteller der rein pflanzlichen Würzsaucen aus 100 % Tomaten so richtig durchgestartet und konnten zahlreiche Sterneköche und Foodprofis für ihre „Umami“-Würze begeistern.

Vom Gemüse zum Obst: Was man alles Tolles aus der Kirsche machen kann, führt die Mainzer Kirschmanufaktur Amorello vor. Ob Wein, Sekt, Likör oder sogar Gin – die vielen Sonnentage in Rheinhessen und der integriert-kontrollierte Obstanbau in den Kirschgärten ergeben in jeder Darreichungsart ein hervorragendes Aroma. In Hessen darf natürlich auch der „Ebbel“ nicht zu kurz kommen. Dafür sorgen beispielsweise Born in the Wetterau mit ihren Apfelwein-Erfrischungen und Dr. Höhl‘s mit dem klassischen BIOESS Apfelessig, ja sogar ein Bembel Gin und der Gin Sieben der Brennerei Hennrich auf Basis der Grünen-Soße-Kräuter stehen für Experimentierfreudige auf der kulinart zur Verkostung bereit. Wer es im Glas etwas klassischer mag, der wird von Design Bubbles mit einer feinen Champagnerauswahl bedient oder lässt sich von Stilvol traditionell erzeugte Liköre und Schnäpse in zeitgemäßem Design servieren.

Wie man aus den erlesenen Zutaten der kulinart zu Hause selbst feine Gerichte zubereitet, zeigt der langjährige Messepartner Miele. Miele Tafelkünstler Marcus Schneider von der Kochschule cooking concept präsentiert dieses Jahr sogar eine echte Weltneuheit – den Miele „Dialoggarer“. Man darf – ganz entspannt – gespannt sein.

Also: Schlendern Sie über die Messe, verkosten Sie hier einen guten Tropfen, probieren Sie dort eine Gaumenfreude, lassen Sie sich von Urlaubs- und Designideen inspirieren und plaudern Sie persönlich mit unseren Händlern und Erzeugern.

Ganz entspannt genießen und shoppen – die kulinart 2019 erwartet Sie!

Collage Fotor